Fortbildungen / SchiLF



  • Die Struktur unserer Fort- und Weiterbildungen ist einzigartig flexibel - neben den jeweils angebotenen Themenschwerpunkten und zu vermittelnden Inhalten nehmen wir jeden Impuls der Teilnehmer*innen auf und binden vorherrschende oder entstehende Fragestellungen & Wunschthemen aktiv in den Ablauf ein.
  • Die Fortbildungsinhalte können zeitlich auf einen oder mehrere Einheiten (Tage) verteilt werden.

 

TEAMTAGE!

"DU KANNST DEN WIND NICHT ÄNDERN,NUR DIE SEGEL DREHEN."

 

 

  • EUCH ERWARTET EIN INNOVATIVES TEAMBUILDING
  • ERLEBT EUCH UND EUER TEAM VON EINER ANDEREN SEITE
  • ENTDECKT NEUE RESSOURCEN

 

 

Starte da, wo du bist.

 

Nutze das, was du hast.

 

Und tu, was du gut kannst.

 

Jeder von uns kennt es und hat es bereits erlebt – wer in einem Team arbeitet, wird regelmäßig vor Herausforderungen gestellt. Dabei könnte es so einfach sein...

 

 

Bei unserem TEAMWERK - Teamtag erwarten Euch und Euer Team erlebnisreiche, wirkungsvolle und nachhaltige Stunden.

 

  • ein innovatives Teambuilding, in dem faszinierende Perspektivenwechsel stattfinden werden
  • erkennt Eure Ressourcen und erfahrt, wie Ihr sie effektiv nutzt
  • gegenseitige Wertschätzung als Fundament für eine effiziente Zusammenarbeit
  • Stattfinden kann unser TEAMTAG in Ihren Räumlichkeiten oder im Jim+Jimmy in Hildesheim, mit anschließendem Hochseilgarten-Event! Auf Wunsch mit leckerem Essen.

 

Aufrichtige Worte - klare Aussagen -  ergebnisreiche Prozesse.

 


 

 

"Professioneller Umgang mit Gewalt und Aggressionen im schulischen Kontext"

 

 

Aggressives und gewalttätiges Verhalten auf dem Schulhof und im Unterricht, körperlich und verbal ausgeübt, gehören zum Schulalltag. Pädagogische Fachkräfte lernen im Umgang mit devianten Kindern und Jugendlichen deeskalierend zu wirken.

 

Das Ziel ist es, gewaltbehaftete Situationen zukünftig schnell und schonend aufzulösen bzw. eine konstruktive Konfliktlösung zu ermöglichen.

 

Folgende Inhalte werden bearbeitet:

  • Auseinandersetzung mit dem Begriff Gewalt
  • Entstehung und Verlauf von Konflikten
  •  das eigene Gewalt- und Aggressionspotential reflektieren
  •  Sensibilisierung für Konflikt- und Gewaltsituationen
  • eigene Grenzen erkennen und verbalisieren
  • Stärkung der Kommunikationsfähigkeit
  • Konfrontationsstrategien

 

 

 

"Regelakzeptanz in der Klassengemeinschaft"

Folgende Schwerpunkte bilden die Grundlage der Weiterbildung:

  • Gemeinsame Evaluierung der bisherigen bzw. bereits vorherrschenden Klassen- & Schulregeln
  • Reflexion der bisherigen Umsetzung und Einhaltung von Konsequenzen, bei Regelmissachtung von SchülerInnen
  • Gemeinsames Ausarbeiten von individuellen, pointierten und effektiven Klassenregeln
  • Konsequenzen bei Regeleinhaltung / Regelmissachtung
  • "Regelakzeptanz durch Konfrontation!"
  • Praktische Übungen und Anleitungen

„ OSA -

Optimierung von Strukturen

&

Arbeitsabläufen"

 

 

Jeder von uns kennt es und hat es bereits erlebt– wer in einem Team arbeitet, wird regelmäßig vor Herausforderungen gestellt. Dabei könnte es so einfach sein...

 

 

Ihr Kollegium erwartet eine effizente und nachhaltige Fortbildung mit folgenden inhaltlichen Schwerpunkten:

 

  • Eruierung & Analyse der vorhandenen Strukturen

 

  • gemeinsame und demokratische Optimierung & Modifikation

("Was wünsche ich mir von meinen Kollegen*innen / meiner*m Vorgesetzten?")

 

  • personale Ressourcen erkennen und effektiv nutzen

 

  • gegenseitige Wertschätzung im Arbeitskontext

 

  • lösungsorientierte Ansätze

 

  • innovatives Teambuilding

 

  • flexible & individuelle Themenerweiterung

 

  • ... das Wichtigste:

 

aufrichtige Worte - klare Aussagen -  ergebnisreiche Prozesse

 


 

Qualitätsplanung

&

Qualitätsmanagement im Schulkontext

 

 

Folgende Inhalte erwarten Sie:

  • Qualitätsplanung:
  • gemeinsame Reflexion der vorherrschenden Strukturen innerhalb des Lehrerkollegiums
  • gemeinsame Überprüfung auf Effizienz ( und Einheitlichkeit )
  • Modifikation & Optimierung von Abläufen (z.B. WER - WAS - WANN  / einheitlich visualisierte Verhaltensrückmeldungen für Schüler*innen o.Ä.)
  • Dokumentation

Ziele:

  • durch einheitliche und dokumentierte Abläufe  wird ein optimales Qualitätsmanagement gesichert
  • es kann in Zukunft ein schnelles, effektives und selbstständiges Einarbeiten von neuen Lehrer*innen stattfinden
  • Schüler*innen erleben Sicherheit durch klare und nachvollziehbare Reglements aller Lehrer*innen

 


Kontaktieren Sie uns für weitere Infos!