Ambulantes Clearing


 

Das Angebot richtet sich insbesondere an Familien und Lebensgemeinschaften mit Kindern und Jugendlichen, Alleinerziehende und junge Volljährige:

  • die in einer akuten Belastungssituation eine Klärung wünschen bzw. gewünscht wird,
  • bei denen Unklarheit über mögliche Gefährdungsmomente insb. der Kinder bestehen,
  • die im Umbruch sind und Hilfe bei der Erarbeitung neuer Perspektiven wünschen.

Ambulantes Clearing wird durchgeführt, wenn Hilfebedarf vorliegt, jedoch noch Unklarheit über die Art der Hilfe besteht, die Frage der Optimierung einer bereits bestehenden Hilfe geklärt werden soll, welche weiterführende Hilfemaßnahme notwendig ist oder ob eine bestehende Hilfemaßnahme beendet werden kann. Ziel ist die Konzipierung individueller und bedarfsgerechter Hilfearrangements und der entsprechenden Überführung oder Beendigung nach Vereinbarung.

 

Mithilfe des ambulanten Clearings erlangen wir höchstmögliche Klarheit über die subjektiv und objektiv bestehenden Problemlagen der Kinder, Jugendlichen und ihren Familien. Wir gehen deren Entstehungsbedingungen nach, stellen die Bedürfnisse des Kindes / Jugendlichen und seiner Familie heraus sowie ihre Motivation, den Willen und die Fähigkeiten, Veränderungen in Angriff zu nehmen.